Im Jahr 1907 erhielt Hugo Junkers auf seinen 2 - Takt - Gegenkolben - Dieselmotor das deutsche Reichspatent. Die Junkers - Gegenkolben - Dieselmotore arbeiten mit zwei gegenläufigen Kolben, die die Spül und Auslaßschlitze Steuern. Die beiden Kolben sind durch Pleuelstangen mit der Kurbelwelle verbunden. Am oberen Kolben ist noch ein Spülpumpenkolben angeordnet, der die nötige Verbrennungs und Spülluftliefert.


 Junkers
 Typ: 1 HK 65 A
 Hub: 120 + 90
 Bohrung: 65
 Hubvolumen: 697 ccm
 PS: 12,5 bei 1500 U/min
 Jahr: 1951









Für den Inhalt dieser Webseite ist ausschließlich der Autor verantwortlich. Administration